Letztes Feedback

Meta





 

6.3.2018

Heute habe ich die Patientenverfügung unterschrieben, und der Hospizarzt auch. Damit sind sinnlose lebensverlängernde Maßnahmen ausgeschlossen, ebenso unzureichende Schmerzmitteldosierung. Das ist sinnvoll und wichtig. Aber es hat etwas Endgültiges an sich, das mich irritiert.

Das Wetter zipft mich an; seit ich vom Spital heimgekommen bin, habe ich eine starke Sehnsucht nach Sonne und Wärme. Im Jänner war das natürlich vermessen, aber jetzt im März? Die Kältewelle ist zwar vorüber, aber warm ist es entgegen der Prognose nicht geworden. Noch dazu ist es – im Gegensatz zur Kältewelle – keine Spur sonnig. Die verschneite Landschaft rundherum ist zwar nach wie vor schön anzusehen – aber ich will sie nicht mehr sehen. Ich spüre, wie das Wetter auf meine Stimmung drückt.

Zur Selbstbesteuerungsgruppe habe ich es wegen des Fiebers und eines grimmigen, blutigen Hustenanfalles nicht geschafft. Wieder einmal. Die Gruppe war dann aber sehr spontan und ist einfach zu uns gekommen! Ich habe es dann sogar geschafft, mich an den Diskussionen einigermaßen intensiv zu beteiligen; das war ein schönes Erfolgserlebnis. Dass den ganzen Abend mit keinem Wort auf meine Krankheit eingegangen worden ist, habe ich gar nicht bemerkt; Christine hat mich darauf hingewiesen. Und es war gut so!

 

6.3.18 23:37

Letzte Einträge: 15.5.2018, 17.5.2018, 18.5., 20.5.2018, 21.5.2018, 22.5.2018

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Renate (7.3.18 08:04)
Lieber Christoph!
Obwohl ich jeden Tag mindestens einmal nachschaue,ob Du etwas Neues in Deinen Blog geschrieben hast, habe ich bis jetzt verweigert, einen Kommentar zu schreiben (und Dir lieber eine Email geschrieben). Ich finde es ganz tapfer, wie Du über alles, was Dich so beschäftigt, schreibst, egal, ob Positives oder Negatives. Danke dafür!
Danke für Deine Freundschaft!
Renate


Renate (7.3.18 08:07)
p.s es wird ab heute wärmer!!! :-)


Linde (7.3.18 11:47)
heute scheint bei mir im 17. die wärmende Sonne beim Fenster herein - bei euch auch im'Gebirge'?? sonne tut gut - ich wünsche euch beiden einen guten tag mit viel sonne! danke, lieber Christoph, für deinen blog und danke, dass ich an deinen gedanken teilhaben darf!du bringst mich sehr viel zum nachdenken, zum dinge anders sehen....zum annehmen des alters, weil ich doch seit einigen tagen 65 bin und diese zahl schon etwas macht...


(7.3.18 23:16)
Du mein lieber Mann! Mein lieber Christoph!
Ich bin so froh, dass ich diese kostbare Zeit jetzt mit dir dank meines Krankenstands wirklich ganz intensiv verbringen kann. Jeder neue Tag ist ein Gewinn! Und heute war er sogar sonnig, zumindest haben wir das beim Blick aus dem Spitalsfenster bei der Antikörpertherapie freudig festgestellt.
Gestern hat mir der Besuch von Dr. Alker wieder geholfen, mit einer gewissen Ruhe und Sicherheit in die Zukunft zu blicken. Wir wissen beide nicht was kommt, aber es ist schon sehr fein zu wissen, dass wir in einem großen Sicherheitsnetz eingebettet sind. Der blutige Husten am Nachmittag hat mich dann aber doch sehr erschreckt! Du hast mir so leid getan und ich konnte dir nicht wirklich helfen – nur bei dir sein und hoffen, dass endlich alles ausgehustet ist! Nach dem Absaugen war’s dann endlich vorbei! Schon schrecklich, wenn meine einzige Hilfe dann nur darin besteht, dass ich das Blut nachher wegputze. Da fühl ich mich schon sehr hilflos!
Ich wünsche dir sehr, dass du dieses belastende Husten möglichst gar nicht mehr oder zumindest nur sehr selten erleben musst!
Besser wir spielen noch ganz viele Carcassone-Spiele – und meinetwegen darfst du auch das nächste Spiel wieder gewinnen! 😉 Das Leben mit dir ist so schön!!!
Deine Christine


Ernstl (8.3.18 11:55)
Es ist profan, aber ich hasse es...seit knapp 2 Wochen kann ich über meine normale Internetverbindung nicht auf Deinen Blog zugreifen. Scheisstechnik. Fucking Scheiss Technik.
So... Wut über sowas? Naja... ich schreibe intensiver, als ich es empfinde. Aber es stört mich enorm, hat es doch so viel Symbolkraft: Technik, die dazu dienen soll, unser Leben einfacher und schöner zu machen. Hier kann man siean sich erleben. Deinem Blog zu folgen bereichert mein (unser) Leben. Und ich wünsche Dir von Herzen, dass das jeder Beitrag hier auch tut.
Insoferne... Gerade in so wichtigen Lebensphasen muss auf die Technik verlass sein, finde ich.
Danke, dass Du bloggst. Es ist ein Geschenk.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen